Auch die diesjährigen Sommerferien boten eine gute Chance zum Training für Brandenburger Karateka.
Es folgen einige Ein- und Nachdrücke des Fudokan/Shotokan Sommercamps 2017.
Das diesjährige Karatecamp fand in der schönen und weitläufigen Anlage des Jugenddorf Wittow statt. Schon am Anreisetag nutzten die meisten die Chance und gingen am sehr nah gelegenen Strand baden. Neben schönstem Wetter begleiteten intesive Trainingseinheiten zu diversen Themen, spaßige Freizeitaktivitäten und angeregte Gespräche alle Teilnehmer. Das Highlight war dabei das Strand- und Meertraining, welches einzigartige Chancen im Training eröffnet.
Weiterhin wurde am Dienstag, nach guter Vorbereitung, eine Gürtelprüfung angesetzt, welche trotz Aufregung von allen erfolgreich gemeistert.
Alles in allem war die diesjährige Zusammenkunft vollkommen gelungen und ich freue mich auf weitere solcher Veranstaltungen in der Zukunft.
Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle natürlich den Veranstaltern Traditionelles Karate Rehfelde e.V. und Traditionelles Karate Strausberg e.V. und allen fleißigen Helfern, dank denen wir dieses Camp genießen durften.

Aron Weber

Schreibe einen Kommentar